Internationale und schnelle Überführungen von Verstorbenen

Österreich

Österreichischer Staatsbürger in Deutschland verstorben, was muss man tun? 

Wenn ein Österreicher in Deutschland verstirbt, und beabsichtigt den Leichnam wieder in die Heimat Österreich überführen zu lassen. So muss man als erstes ein Bestattungsunternehmen kontaktieren, welches sich auf die Überführung von Verstorbenen ins Ausland spezialisiert hat.

Da die Leichenüberführungen ins Ausland sehr viel aufwendiger in der Bürokratie sind, und man eine Reihe von gesetzlichen Bestimmungen von den Zielländern beachten muss, ist es vorteilhaft und leichter einen absoluten Profi in dem Bereich zu beauftragen.

Das spezialisierte Bestattungsunternehmen wie z.B. wir von AIM Bestattung & Überführungen, helfen Ihnen vom ersten Kontakt, indem wir Ihnen alle lasten abnehmen, und Sie wegweisen. 

Alle erforderlichen Dokumente werden von den deutschen Behörden ausgestellt, und holen uns damit die Einreisegenehmigung vom österreichischen Generalkonsulat. 

Alle Verstorbenen Österreicher können im Sarg oder in der Urne per Flugzeug oder Bestattungsfahrzeug nach Ihrem Wunschtermin zum Wunschort überführt werden. Wir gestalten die Überführung nach Ihren Vorstellungen, sofern es uns Möglich ist.

Im Sterbefall eines deutschen Staatsbürgers in Österreich, ist es oftmals der Fall, dass der Leichnam nach Deutschland überführt werden soll. Wir überführen Verstorbene von Deutschland nach Österreich (in jede Stadt Österreichs) mit unseren Bestattungsfahrzeugen oder mit dem Flugzeug zuverlässig und in enger Absprache mit Ihnen.

Auch Rückführungen von Verstorbenen von Österreich nach Deutschland werden von uns sorgfältig und zügig durchgeführt.

Rufen Sie uns an, und lassen Sie sich ein Angebot erstellen.

Tel: +49 176 303 877 19

Oder senden Sie uns einfach eine E-Mail:  aim-bestattungen@t-online.de