Ihre Absicherung durch die Sterbegeldversicherung

Welche Probleme und Kosten entstehen bei einem Sterbefall ?

Obwohl der Tod ein natürliches Thema wie die Geburt eines Menschen ist, wird dieser leider oft von Menschen umgangen oder gar vergessen. Nachdem wir seit knapp 15 Jahren jeden Tag mit verstorbenen Menschen jeden Alters zu tun haben, erleben wir leider immer öfter wie die Hinterbliebenen bezüglich eines Angebots ,dutzende Bestatter kontaktieren, und dem günstigsten Bestatter, auch wenn dieser evtl. keinen seriösen Eindruck bei den Hinterbliebenen hinterlässt um eine Ratenzahlung bitten, was die Familie leider in eine unangenehme Situation bringt, und der Bestatter dies entweder wegen der hohen Auslagen ablehnt, oder sich dies im Service und Bearbeitung sichtbar macht. 

Bitte bedenken Sie, dass die Kosten einer Bestattung in Deutschland durch die Corona Pandemie gestiegen sind, und nicht mehr den Zahlen vor einem Jahr gleichen.

Die Bestattungskosten in Deutschland setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen.

1. Leichenschaugebühr und Ausstellung der Todesbescheinigung vom Arzt mit evtl. Anfahrts- und Nachtzuschlägen 35 - 220 Euro

2. Gebühren der Kühlung des Verstorbenen ( Im Klinikum, Friedhof, Gerichtsmedizin o.ä.) wird pro Tag angerechnet und beträgt ca. zwischen 25 - 55 Euro pro Tag

3. Gebühren der Friedhofsverwaltung mit oder ohne Krematoriumskosten (bei Feuerbestattungen). Wie z.B. Grabnutzungsgebühren, Grab öffnen und schließen, Verwaltungsgebühren usw.der städtischen Friedhofsverwaltung liegen je nach Bundesland und Stadt bei ca. 900 - 3000 Euro ohne Grabmal und Grabstein oder Grabpflege.

4. Kosten der Bestatter Leistungen je nach Aufwand und Sonderwünsche wie z.B. spezielles Sargmodell, Blumenschmuck, Trauerfeier mit Catering, längere Überführungsfahrt usw. 2000 - 5000 Euro

5. Bei Auslandsüberführungen fallen folgende Kosten noch an wie z.B. : Frachtkosten der Airline (je nach Gewicht)  oder Fahrt- und Reisekosten mit dem Bestattungswagen 2000 - 5000 Euro, Überführungssarg mit Zinkeinsatz, welcher noch luftdicht verlötet oder verschlossen wird, Leichenpassgebühr, Mehraufwand für die Erledigung der Behördengänge, Konsulate, Übersetzer, Beglaubigungsstellen, usw, Abfertigungen am Zoll u.v.m. 

Hier würden die Kosten bei einer Auslandsüberführung bis zu 8000- 15.000 Euro komplett anfallen. Von daher würde sich der Bestattungskosten Schutzbrief sehr lohnen.

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir keine Versicherung sind, sondern ausschließlich nur als Vermittler der Sterbegeldversicherung der Allianz Versicherung agieren, und keine Haftung zu vertraglichen o.ä. Vereinbarungen zwischen Ihnen und der Allianz tragen. 

Senden Sie unserem Versicherungspartner eine unverbindliche Anfrage

 
Wir verwenden Ihre Daten nur für Ihre Anfrage.*